digitale Themen, leicht verständlich.

Die Wayback Machine machts möglich

ICQ - bist du nachher on?

Geschätzte Lesezeit: ca. 11 Minuten

Nach der Schule fix den PC angeworfen, um mit Schulfreunden über ICQ den neuesten Klatsch und Tratsch auszutauschen. Der Instant-Messaging-Service war für viele der erste Berührungspunkt, sich über das Netz in Chat-Form auszutauschen.

Markenzeichen des Dienstes war auch hier sein eingängiger Anmelde- und Nachrichten-Sound. Noch heute treffe ich Leute an, die man problemlos mitten in der Nacht und schlaftrunken nach ihrer ICQ-Nummer fragen könnte. Aber auch ICQ ist heute in der Versenkung verschwunden und wird kaum noch genutzt, zu übermächtig sind die geräte- und betriebssystemübergreifenden Dienste wie WhatsApp und Co. Doch die grüne Blume mit dem gelben Kern und den wechselnden Farben, die unter anderem den Erreichbarkeits-Status für die Kontaktliste symbolisierten, bleibt einer ganzen Generation wohl noch lange im Gedächtnis.

Webseite icq von 2008

Markante Sound-Kulisse und die obligatorische Frage: Bist du heute Abend on?

Quelle: (Screenshot)  archive.org 

Webseite icq von 2008

Markante Sound-Kulisse und die obligatorische Frage: Bist du heute Abend on?  

Quelle: (Screenshot)  archive.org 

Hier erfährst du mehr über: Facebook

Sag uns deine Meinung!