Mehr Zeit für Kreativität

140 Sekunden – Twitter lässt längere Video-Posts zu

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

140 ist die magische Zahl, wenn es um den Microblogging-Dienst Twitter geht. Nun gilt diese Zahl auch für das Posten von bewegten Bildern: Videos dürfen jetzt länger sein! Manche Publisher dürfen sogar bis zu zehn Minuten langes Filmmaterial mit der Community teilen.

Normalerweise bleiben einem Twitter-User lediglich 30 Sekunden, um seine Botschaft zu vermitteln - nun kann man seiner Kreativität über zwei Minuten und 20 Sekunden hinweg freien Lauf lassen. Gleiches gilt für Vine, den von Twitter erworbenen Video-Streaming-Service, der ursprünglich nur sechs Sekunden lange Video-Posts zuließ.

Für ausgewählte Publisher wird es nach wie vor eine Ausnahmeregelung geben: Bis zu zehn Minuten stehen diesem Personenkreis zur Verfügung.

Die Entscheidung begründet Jeremy Rishel, Chef-Entwickler bei Twitter, folgendermaßen: "Video wird in zunehmendem Maße ein zentraler Bestandteil der Echtzeit-Konversationen auf Twitter – die Anzahl der Video-Tweet ist im Vergleich zum Beginn des Jahres 2016 um 50 % gestiegen."

Teilen von Videos auf Twitter – ein kurzes How-to

Für alle, die sich bisher mit den Video-Optionen noch gar nicht auseinandergesetzt haben: Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, Filme auf der Plattform zu teilen. Videos können über die App aufgezeichnet, bearbeitet und geteilt werden. Sie können via IPhone oder iPad importiert werden oder lassen sich auf twitter.com hochladen. Mehr Infos dazu gibt es auf den Hilfeseiten von Twitter.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir