digitale Themen, leicht verständlich.

Verbraucherklage wird angehört

Android: Samsung wegen schludriger Update-Politik vor Gericht

Geschätzte Lesezeit: ca. 1 Minute

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Samsung muss sich derzeit vor einem niederländischen Gericht verantworten. Der Vorwurf: Der Smartphone-Hersteller kommt seiner Pflicht seine Produkte mit regelmäßigen Android-Updates zu versorgen, nicht ausreichend nach. Gewinnt die Verbraucherorganisation, die die Klage vor zwei Jahren eingereicht hatte, könnte Kunden fortan eine Update-Garantie von zwei Jahren nach dem Kauf ins Haus stehen.

Jedes Jahr bringt Google eine neue Android-Version auf den Markt, und auch dieses Jahr erwartet uns mit Android P eine weitere Version des mobilen Betriebssystems. Schade nur, dass die überwiegende Mehrheit der Nutzer von Android-Geräten überhaupt nichts davon hat, denn abgesehen von Google selbst ist kaum ein Hersteller weder ausdauernd noch besonders pünktlich mit den Updates auf neue Versionen.

In Sachen Updates ist Samsung besonders schludrig.

Als besonders schludrig in Sachen Update-Politik tut sich regelmäßig der südkoreanische Weltkonzern Samsung hervor, weshalb ein niederländisches Gericht jetzt die Klage der Verbraucherschutzorganisation 'Consumentenbond' gegen Samsung anhört.

Klage: Verlängerung der Update-Garantie auf 2 Jahre nach Kauf

In der vor zwei Jahren eingereichten Klage monierten die Verbraucherschützer, dass sich der Smartphone-Hersteller damit begnügt, neue Modelle in der Regel nur zwei Jahre nach Erscheinen mit aktuellen Android-Versionen zu versorgen. In Extremfällen führt dieses Vorgehen aber dazu, dass einige Nutzer überhaupt keine Updates mehr erhalten. Eine inakzeptable Praxis für den 'Consumentenbond', der mit der Klage eine zweijährige Update-Garantie nach dem Kauf erreichen will.

Aus Konsumentensicht wäre das eine willkommene Verlängerung der Galgenfrist, denn längst nicht jeder kauft sich ein neues Handy gleich am Erscheinungstag. Der Ausgang der Verhandlung dürfte also von vielen Samsung-Kunden mit Spannung erwartet werden. Dem Verfasser dieser Zeilen geht es jedenfalls so: Es macht wenig Freude, über die neuen Features des kommenden Android P zu berichten, wohl wissend, sie auf seinem "alten" Galaxy S7 wahrscheinlich nie erleben zu können.

Quelle: Telecompaper via Android Authority

Hier erfährst du mehr über: Android

Sag uns deine Meinung!