Troll, Portal oder doch nur der Wind?

Atmender Wald - dieses Naturschauspiel geht viral!

Geschätzte Lesezeit: ca. 3 Minuten

Foto von Dennie Beneke

von Dennie Beneke (@debeneke)-

Ein Video auf Twitter ging viral, weil sich der Boden eines kleinen Waldstückes hebt und senkt, wie der Atemzug eines überdimensionalen Brustkorbs samt Lunge. Kaum aufgetaucht, folgten zahlreiche Kommentare und Erklärungsversuche, aber auch allerhand lustige Netzreaktionen. Dabei benötigt man für die eigentliche Erklärung gar nicht so viel Vorstellungskraft, wie angenommen.

Wenn sich Videos in kürzester Zeit online verbreiten und große Aufmerksamkeit auf sich ziehen, spricht man handelsüblich von einem viralen Hit. Die Gründe dafür, warum sich Posts plötzlich verselbstständigen, sind indes vielfältig und benötigen nicht selten eine gute Portion Glück, gepaart mit der richtigen Zeit und dem richtigen Ort.

Doch wenn ein ganzer Waldboden plötzlich zu atmen beginnt - es quasi wirkt, als ob ein riesiger Brustkorb in regelmäßigen Abständen Luft in seine unterirdischen Lungen zieht -, dann sind Klicks für dieses nicht alltägliche Naturschauspiel programmiert.

Das Twitter-Video eines atmenden Waldbodens in der Region Quebec (Kanada) fällt definitiv unter die Kategorie WTF des Tages!

Der atmende Wald in Quebec - die kreativsten Erklärungsversuche

Am vergangenen Wochenende postete der Twitter-Account @DannyDutch den besagten Clip und erntete neben zahlreichen Likes, Retweets und Kommentaren auch rund 3,86 Millionen Views für dieses Naturspektakel.

Zahlreiche Reaktionen der User reihen sich seitdem unter dem Tweet auf, die nicht nur ihre Verwunderung über den atmenden Waldboden zum Ausdruck brachten, sondern teilweise auch mit den kreativsten Antworten um die Ecke kamen. Während ein User die Frage nach "Fracking" in den Raum stellt, vergleicht ein anderer den sich hebenden Boden mit seinem Bauch nach ein paar Guinness und einem Kebab.

Die überwiegende Mehrheit sprach sich jedoch für ein ganz klares "Nope!" aus - aber seht selbst.

Morla, bist du es?

Oder doch eher die allwissende Müllhalde 'Marjorie' von den Fraggles?

Wenn einem die Erklärungsversuche ausgehen und man sich nur noch denkt ....

Dabei ist die Erklärung für dieses Phänomen gar nicht so übernatürlich oder gar selten, wie manch einer es vielleicht vermuten würde, denn hinter dem Ganzen steckt vor allem eins: Wind. Und zwar in einer Intensität, dass die Bäume kräftig durchgeschüttelt werden. "Während eines Regen- und Sturmereignisses wird der Boden gesättigt, was den Zusammenhalt des Bodens mit den Wurzeln lockert, während der Wind auf die Krone eines Baumes bläst", erklärt Mark Vanderwouw, zertifizierter Baumpfleger, auf Nachfrage des englischsprachigen 'Weather Networks'.

"Der Wind versucht, die Bäume zu bewegen und sobald die Kraft auf die Wurzeln übertragen wird, beginnt sich der Boden zu heben." Der moosartige Boden hebt sich also wegen der Windkraft, die an den Wurzeln zieht - gar nicht mal so übernatürlich, aber erstaunlich genug für zahlreiche User, um den Clip viral gehen zu lassen.

Sag uns deine Meinung!