Muh!

[Update] Beef im Fall Riesenkuh: Dozer beansprucht Titel als neue Big Cow

Geschätzte Lesezeit: ca. 4 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Big Cow ist der Star der Stunde: Das Ungetüm von einem Bullen wurde quasi über Nacht zum Internet-Hit. Ganz Twitter ist verschossen in das 1,94 Meter über den Acker ragende Ungetüm und verteidigt 'Knickers' gegen falsche Fakten und Schlechtgelaunte. Auch wir können uns nicht helfen - und finden den Hype großartig. Doch jetzt ist Beef im Verzug: Ist der Ochse 'Dozer' etwa noch größer?

+++ (Update 03.12.2018) +++

Ist 'Knickers' doch nicht das größte Rindvieh der Welt? Angeblich soll der "sanfte Riese Dozer" aus Kanada größer sein als der Internetliebling aus Down Under. Das jedenfalls berichteten am Wochenende mehrere Medien. Dozer-Besitzer 'Karl Schoenrock' hatte von dem liebenswerten Riesen aus Australien gehört und sich prompt das Maßband geschnappt. Ergebnis: Dozer überragt Knickers um fast drei Zentimeter!

Genau wie Knickers gehört Dozer zu der stattlichen Rasse der Holstein-Rinder. Und noch etwas haben die beiden großen Jungs gemeinsam: Keiner von ihnen wird zu Hamburgern, Steaks oder Wurst verarbeitet: Schoenrock ist Besitzer eines Tierasyls, auf dem Tiere ihr ganzes Leben verbringen, ohne jemals einen Schlachthof von innen zu sehen. Eine Veganerin hatte Dozer im Sommer an die Farm abgegeben, damit er dort ein beschauliches Leben führen kann - schon zu diesem Zeitpunkt ein beeindruckender Anblick, wie ein aktuelles Video von seiner Ankunft beweist:

+++ (Update 03.12.2018) +++

Originalmeldung:

Ein beachtlicher Teil viraler Internethypes geht mir persönlich meist am Allerwertesten vorbei. Man denke nur an die diversen 'Challenges', die (von der Icebucket Challenge einmal abgesehen) zum Großteil nicht nur sagenhaft dämlich, sondern obendrein schlicht gefährlich sind. Demgegenüber aber stehen immer mal wieder Geschichten, die ich wahnsinnig gerne verfolge - #PlaneBae aus dem Sommer dieses Jahres hat mir zum Beispiel viel Freude bereitet. Genau so eine virale Story ist auch 'Big Cow': Als Kind vom Lande kam ich kaum umhin, den neuesten Internethype um die verblüffend große Kuh zur Kenntnis zu nehmen - und großartig zu finden.

Big Cow Knickers: Jeder liebt den viralen Kuhkoloss

Den Stein ins Rollen brachte eine vermeintlich unspektakuläre Schlagzeile des Nachrichtensenders 'ABC' über das Rindvieh 'Knickers' (genau genommen ein Ochse und nicht etwa eine Kuh), das zu groß für den Schlachthof war. Das Holstein-Rind - ohnehin eine der größeren Rinderrassen - wiegt stolze 1.400 Kilogramm und ist mit einer Schulterhöhe von 1,94 Metern nicht nur einen halben Kopf größer als ich, sondern überragt beispielsweise auch Muskelprotz Arnold Schwarzenegger um gute sechs Zentimeter. Umschubsen ausgeschlossen (Kind vom Lande, wie gesagt).

Was folge war der unvermeidliche Hashtag 'BigCow' und eine überraschend glühende Fangemeinde - jeder scheint den Kuhkoloss zu lieben:

Dieser Twitter-User wird sich so schnell nicht von dem viralen Foto erholen.

Der Standup-Comedian 'Max Silvestri' fühlt sich zu einem Wortwitz bezüglich der dritten Staffel von Westworld hingerissen.

Twitter lässt sich den Spaß nicht verderben

Völlig klar: Kein Internethype ohne Spielverderber. In diesem Fall übernimmt die Washington Post die undankbare Aufgabe, etwas genauer hinzuschauen. Laut dem Artikel in der Post sei Knickers "weder ein Gigant noch eine Kuh" - was sich bei genauerem Hinsehen aber als ziemlich kleinkarierte Besserwisserei herausstellt. Ja, Knickers steht als einziger Vertreter der recht beachtlichen Holstein-Rinder neben für gewöhnlich eher zierlichen Wagyu-Rindern. Und ja, technisch gesehen ist Knickers keine Kuh, sondern (wie oben bereits erwähnt) männlich und somit ein Bulle. Das ändert aber nichts daran, dass der sanfte Riese selbst für Holstein-Verhältnisse tatsächlich riesig ist - das schreibt die Post sogar selbst. Die Reaktionen sind entsprechend: ‏

Warum verderbt ihr uns den Spaß? Diese Twitter-Nutzerin möchte einfach nur den Kuhhype genießen.

Knickers-Fans gehen selbst mit renommierten Medien hart ins Gericht, wenn sie ihre heilige Kuh in Misskredit bringen.

Entwarnung: Knickers ist doch ein Riesenvieh

Für Knickers Supporter in die Bresche sprang inzwischen ein anderes renommiertes Blatt mit einem eigenen Faktencheck: Der 'Guardian' hat mal etwas genauer in das Guinness-Buch der Rekorde geschaut und festgestellt: "Knickers ist eigentlich ziemlich groß." Na ein Glück!

Selbst die für die große Rasse typische Körpergröße von 1,70 bis 1,80 Metern übertreffe Knickers mit 1,94 Metern locker. Nur einer sei noch größer: Bellino, ein über 2 Meter großer, italienischer Koloss von einem Ochsen. Wir hoffen jedenfalls, dass Knickers den Rest seiner Tage friedlich gemeinsam mit seinen winzigen Artgenossen verbringt, nicht doch noch umgeschubst wird oder gar, wie ABC News schreibt, 4.000 Hamburger-Liebhaber glücklich macht.

Sag uns deine Meinung!