Wiedergabezeit ab sofort abrufbar

Digital Wellbeing: Ihr könnt jetzt überprüfen, wie lange ihr auf YouTube wart

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Ihr habt euch im Verdacht, viel zu viel auf YouTube rumzuhängen? Dann schaut doch einfach mal nach: Ab sofort könnt ihr in der YouTube-App abrufen, wie viel Zeit ihr auf der Videoplattform verbracht habt. Die neue Ansicht mit der Statistik ist ein Teil der 'Digital Wellbeing'-Initiative des Konzerns, die euch einen bewussteren Umgang mit Google-Produkten vermitteln will.

'Digital' und 'Wellness': Zwei Worte, die ja irgendwie nicht so richtig zusammenpassen wollen. Google hat das aber nicht davon abgehalten, anlässlich der Google I/O 2018 eine Initiative mit dem klangvollen Namen 'Digital Wellbeing' zu starten, unter deren Banner regelmäßig Features, zum Beispiel von Android oder YouTube, vermeintlich unter Wohlfühl-Gesichtspunkten anders angeordnet oder gleich ganz neu aus dem Boden gestampft werden.

YouTube: Bewusster Videos schauen für mehr Wohlbefinden

Die 'Wiedergabezeit' ist ein neuer Unterpunkt in den Konto-Einstellungen, unter dem ihr jetzt unter anderem Statistiken über eure Sehgewohnheiten vorgesetzt bekommt.  

Quelle: (Screenshot) 

Die 'Wiedergabezeit' ist ein neuer Unterpunkt in den Konto-Einstellungen, unter dem ihr jetzt unter anderem Statistiken über eure Sehgewohnheiten vorgesetzt bekommt.  

Quelle: (Screenshot) 

Google verfolgt dabei im Grunde genommen folgende Philosophie: Je bewusster (soll heißen: weniger) ihr Dienste wie YouTube verwendet, desto besser geht es euch. Und damit ihr eure YouTube-Entwöhnung etwas besser managen könnt, findet ihr jetzt alle Tools, mit denen ihr euren eigenen Konsum einschränken könnt, an einem Ort. Tippt dafür in der YouTube-App einfach auf euer Profil oben rechts und wählt den neuen Menüpunkt 'Wiedergabezeit'.

Hier erwartet euch zunächst eine gänzlich neue Übersicht über eure Sehgewohnheiten: Die 'Statistiken' zeigen euch, wie lange ihr heute, gestern, die vergangene Woche und durchschnittlich Zeit mit YouTube-Videos verbracht habt. Habt ihr aufgrund der Zahlen dort ein schlechtes Gewissen bekommen, scrollt ihr einfach runter und verwendet die dortigen 'Tools, um eure Zeit auf YouTube zu verwalten'.

Konkret sind dies vier Schieberegler, die es zuvor zwar auch schon gab (etwa unter Einstellungen - Allgemein), aber eben nicht zusammen an einem Ort. Zum Beispiel könnt ihr euch hier erinnern lassen, nach selbst definierten Zeitabständen eine Pause einzulegen. Auch lässt sich die Einstellung deaktivieren, dass ein weiteres Video automatisch startet, sobald das aktuelle zu Ende ist.

Wem die vielen über den Tag verteilten Benachrichtigungen jäh aus seinem Wellbeing reißen, kann zudem eine Zeit festlegen, zu der sämtliche Notifications auf einmal auflaufen sollen. Ton und Vibration der Benachrichtigungen lassen sich hier außerdem während einer selbst festgelegten Zeitspanne stumm schalten. Abrufbar scheint das neue Menü übrigens nur in der App zu sein, aufsummiert für die Statistiken werden aber sämtliche Video-Sessions, egal über welche Plattform ihr euch anmeldet.

Quelle: YouTube

Hier erfährst du mehr über: Video-Streaming

Sag uns deine Meinung!