Netflix and Choose?

Du bestimmst, wie es weitergeht - Netflix testet interaktive Serien

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Der Streaming-Dienst Netflix experimentiert derzeit angeblich mit einer Möglichkeit, Zuschauer per Fernbedienung die Handlung von Filmen und Serien beeinflussen zu lassen. Mit einer Kinderserie will Netflix noch dieses Jahr einen ersten Versuch starten.

Das Ende von 'Breaking Bad' war euch zu deprimierend? Ein Schlitzohr wie Frank Underwood in 'House of Cards' hättet ihr mit dem Amt des US-Präsidenten lieber nicht betraut? Bisher hieß es in diesem Fall immer: Pech gehabt, Filme und Serien sind nun einmal kein interaktives Medium. Bei Netflix ist man mit dieser eher passiven Rolle seiner Zuschauer aber offenbar nicht ganz zufrieden: Der Streaming-Dienst experimentiert angeblich gerade mit Möglichkeiten, Zuschauern an gewissen Punkten in Serien und Filmen mittels Fernbedienung über den Handlungsverlauf entscheiden zu lassen.

Netflix plant auch Entscheidungen mit komplexen Folgen

Daily Mail will dies von einem Netflix-Insider erfahren haben. Die konkrete Umsetzung wollen die Film- und Serienproduzenten dabei relativ offen halten: Einige Konsequenzen aus Nutzer-Entscheidungen könnten eher linearer Natur sein, wie sie einige vielleicht noch aus interaktiven Abenteuerbüchern kennen. Andere wiederum sollen komplexe Verbindungen unterschiedlicher Handlungsstränge nach sich ziehen. "Wir werden sehen, wie es sich entwicklet. Es ist ein Experiment", sagte die Quelle. Ein erster Live-Versuch mit einer Kindersendung soll noch dieses Jahr durchgeführt werden.

Für Filmemacher und Schauspieler würde diese neu Herangehensweise einen beträchtlichen Mehraufwand bedeuten: Je nach dem, wie konsequent das neue Feature umgesetzt werden soll, müssten ganze Plots doppelt und dreifach gedreht werden. Auch Regisseure sähen sich dann mit ganz neuen Herausforderungen konfrontiert - einen fesselnden Spannungsbogen in allen erdenklichen Handlungskombinationen aufrechtzuerhalten, ist sicher keine leichte Aufgabe. Dass die somit erhöhten Produktionskosten auf den Nutzer abgewälzt werden, ist also im Bereich des Möglichen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir