digitale Themen, leicht verständlich.

When life gives you lemons...

Eine Zitrone rollt den Hügel runter und das Internet steht Kopf

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Dennie Beneke

von Dennie Beneke (@debeneke)-

Was kommt dabei raus, wenn man eine Zitrone die Straße runterrollen lässt? Eben! Ein viraler Hit auf Twitter, der bereits über 6 Millionen Aufrufe generiert hat. Well played Internet! Well played…

Kommt mal alle im Kreis zusammen und setzt schon mal den Kamillentee auf, denn heute erzähle ich euch die Geschichte von Lonnie Lemon. Auf den ersten Blick ist Lonnie nichts Besonderes – nicht besonders sauer, nicht sonderlich groß, geschweige denn mit Güteklasse 1 ausgezeichnet. Lonnie ist einfach nur eine kleine, unausgewuchtete Zitrone, die das Abenteuer sucht und sich auf ihren langen, steinigen Weg bergab begibt, um die große weite Welt zu erkunden. Auf ihrer Reise stellen sich der gelben Zitrusfrucht allerhand Hindernisse in den Weg, die das Gelingen des großen Abenteuers gefährden. Doch am Ende – so viel sei vorweg genommen – gibt es ein klassisches Happy End wie aus Hollywood.

Würdet ihr euch so etwas entgehen lassen? Anscheinend nicht (und ich selbst zähle mich ebenfalls dazu), denn schließlich hat ein simples Video mit einer Zitrone, die gemächlich einen Hügel herunterrollt, zu diesem Zeitpunkt bereits sage und schreibe 6,1 Millionen Aufrufe auf Twitter erzielt.

Well played, Internet! Well played….

When Life gives you Lemons oder: die Leichtigkeit des Seins

Als Mike Sakasegawa (@sakeriver) das Video ins Netz stellte, hatte er vermutlich selber nicht mit dieser Art von Aufmerksamkeit gerechnet. Der Twitter-User filmt die Zitrone rund zwei Minuten, bis sie zum Stehen kommt und kreiert einen viralen Hit, ohne dass man so recht weiß, warum eigentlich.

Neben einigen Status-Updates vom Zustand der Zitrone und ihrem "Leben danach" kursieren einige lebhafte Erklärungsversuche unter dem Tweet, die dem viralen Potenzial auf den Grund gehen. Liegt es vielleicht daran, dass Nutzer auf ein Highlight warten? Daran, dass das Video genau die richtige Länge hat oder daran, dass es einfach nur die Leichtigkeit des Seins widerspiegelt? Oder ist das Video einfach nur ein Selbstläufer, weil es bereits so viele Klicks generiert hat? Egal! Nehmt euch die knappen zwei Minuten Zeit und denkt dabei ans Internet, das halt manchmal nach seinen eigenen Regeln spielt.

Sag uns deine Meinung!
1 Kommentar
Tich1

So simpel und doch so interessant zuzuschauen... Sehr beruhigend btw :D