Besser spät als nie

Facebook jetzt mit GIF-Button in den Kommentaren

Foto von Michael Springer

von Michael Springer -

Love it or hate it: GIFs prägen die Kommunikation im Netz – für jede Emotion, zu jeder Situation gibt es das passende animierte Bildchen. Facebook kommt zwar etwas spät zur Party, gibt den Usern nun aber, was viele von ihnen schon länger forderten: Einen Button, um GIFs auf Knopfdruck einzubinden.

Ob 9GAG, Reddit, Twitter oder WhatsApp: Anstatt in umständlichen Worten zu antworten, vertrauen viele User auf die Macht animierter GIFs. Nachvollziehbar, denn oft drücken die Filmschnipsel die Reaktion auf einen Post perfekt aus – gleichzeitig haben die GIFs selbst einen hohen Unterhaltungswert. Eine scheinbar unwiderstehliche Kombination für alle Social-Media-Kanäle.

GIFs direkt von Giphy oder Tenor posten

Nun ermöglicht auch Facebook die unkomplizierte Einbindung von animierten GIFs in den Kommentaren, sowohl am Desktop als auch für Mobile. Der neue GIF-Button findet sich in der Kommentarfunktion – neben den bekannten Emoji- und Sticker-Optionen – und liefert die Bildchen auf Knopfdruck. Facebook zeigt zum einen eine Auswahl aktuell beliebter Grafiken, erlaubt zum anderen aber ebenso die Suche nach bestimmten Begriffen. Dazu greift Facebook auf beliebte GIF-Plattformen wie Giphy und Tenor zurück. Ganz neu ist das natürlich nicht: GIFs ließen sich schon länger einbinden – allerdings mussten User dafür eigenständig nach der passenden URL suchen und diese einfügen.

Vorerst soll das neue Feature auf den Kommentarbereich beschränkt bleiben und nicht für normale Timeline-Posts freigeschaltet werden. Facebook hat offenbar Bedenken, dass der News-Feed ansonsten von GIFs überflutet würde. Der GIF-Button dürfte jedenfalls dafür sorgen, dass in den Kommentarspalten nun deutlich mehr animierte Clips zu sehen sein werden. Zur Einordnung der Anziehungskraft von GIFs stellt Facebook folgende Zahlen bereit: Allein im letzten Jahr seien 13 Milliarden GIFs per Facebook Messenger versendet worden, 25.000 in der Minute.

Hier erfährst du mehr über: Facebook

Sag uns deine Meinung!