Links zu kompletten Alben teilen

Facebook Moments: Foto-Sharing-Dienst ähnelt zukünftig Dropbox

Geschätzte Lesezeit: ca. 1 Minute

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

In 2016 veröffentlichen die beliebtesten Social-Media-Plattformen ein neues Feature nach dem anderen. So hat nun die App 'Facebook Moments' ebenfalls ein Update erhalten und wird damit Dropbox immer ähnlicher. Denn jetzt lassen sich komplette Fotoalben per Link teilen.

Facebook Moments Screenshot

Ausgewählte Bilder - die Favoriten - dürfen User in voller Auflösung speichern.  

Quelle: (Screenshot) 

Facebook Moments Screenshot

Ausgewählte Bilder - die Favoriten - dürfen User in voller Auflösung speichern.  

Quelle: (Screenshot) 

Instagram schaut sich populäre Funktionen von Snapchat ab und ist bereits seit geraumer Zeit auch Video-Streaming-Dienst, Twitter führt Lesebestätigungen ähnlich eines Messengers ein - nun ist Facebook mal wieder an der Reihe das Feature-Portfolio auszuweiten.

Links außerhalb der Facebook-Gemeinde teilen

Facebook Moments macht es zukünftig möglich, Fotos nicht nur mit den eigenen Facebook-Freunden zu teilen, sondern Links an jede beliebige Person zu schicken, die Einblick in die private Bildersammlung gewährt werden soll - ein Prinzip, das die meisten schon vom Cloud-Dienst Dropbox kennen dürften.

Freunde können den Ordner außerdem nutzen, um selbst Fotos hinzuzufügen. Nach Ausflügen, Partys oder Urlaubsreisen lassen sich Bilder so auf einfache Weise zusammentragen und allen zugänglich machen.

Schnee von gestern: Komprimierte Bilder mit schlechter Qualität

Auf Social-Media-Plattformen lassen sich Bilder nur selten in voller Auflösung abspeichern und darstellen - das nahm einfach zu viel Speicherplatz in Anspruch. Auch hier hat Facebook mit der Moments-App nachgearbeitet: Ab sofort dürfen User ausgesuchte (also nur einzelne!) Fotos in höchster Qualität online sichern.

Hier erfährst du mehr über: Facebook

Sag uns deine Meinung!