Gute Reise, Project Edge

Flat Earther sind vielleicht kurz davor, ihr eigenes Hirngespinst zu widerlegen

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Eine Gruppe von Menschen, die von der fixen Idee besessen sind, dass die Erde eine Scheibe sei, befindet sich laut Medienberichten gerade in den Vorbereitungen für eine Antarktis-Expedition. Das tollkühne Ziel: Den Rand der Welt entdecken. Na dann: Bon Voyage - und gut festhalten!

Schon mal etwas von den sogenannten 'Flat Earthers' gehört? Diese gar nicht mal so kleine Gruppierung von Unbelehrbaren ist der festen Überzeugung, dass die Erde nicht etwa eine Kugel, sondern eine Scheibe ist. Das widerspricht freilich nicht nur den Erkenntnissen antiker griechischer Philosophen und Mathematiker wie Pythagoras, Platon oder seinem Schüler Aristoteles. Selbst alltäglichste Beobachtungen widerlegen diese Behauptung.

Etwa der alles andere als abrupte Tag-Nacht-Wechsel sowie der Schattenwurf der Sonne, das Vorhandensein eines Horizonts oder einer gleichmäßigen Gravitation auf der Erdoberfläche. Außerdem der stets völlig runde Schatten der Erde bei Mondfinsternissen, das Vorhandensein von Jahreszeiten und, je nach Hemisphäre, unterschiedlichen Sternbildern ... aber lassen wir das.

Das Unterfangen soll noch diese Woche in Angriff genommen werden.

Flachzang... Flacherde-Vertretern reicht das alles nicht als Beleg für die Kugelform, sondern allenfalls als Beweis für eine weltumspannende Verschwörung von Nasa, Flugzeug-Piloten und anderen "sogenannten Wissenschaftlern."

Flat Earther: Expedition zum Rand der Welt noch diese Woche?

Ein Sprengel dieser Bewegung hat sich jetzt deshalb ein Herz gefasst und eine Expedition rund um ... Verzeihung, ENTLANG der Erde bis zur Antarktis angeleiert, wie kürzlich 'The Next Web' berichtete. Denn dort, so die Vermutung der Flat Earthers, muss sich ja der Rand der Welt befinden. Oder eine Mauer, ein Staudamm oder ein Zaun mit schwarz gekleidetem Sicherheitspersonal der Nasa oder was auch immer sich diese Menschen so ausmalen.

Leider ist die Facebook-Seite, auf der ein Mitglied des sogenannten 'Project Edge' (Projekt Rand) zu der Reise aufgerufen hatte, derzeit nicht verfügbar. Laut The Next Web soll das Unterfangen aber noch diese Woche in Angriff genommen und sogar per Stream dokumentiert werden. Wir jedenfalls sind gespannt! Übrigens: Wer sich in Sachen "flach oder rund" ein wenig schlaumachen möchte, kann das beim 'DLR' tun, die einen humorvollen Artikel mit allerhand ziemlich überzeugenden Argumenten veröffentlicht haben.

Quelle: The Next Web

Sag uns deine Meinung!