Revival der Kult-Spielerei bei Google

Google Eastereggs: Solitaire und Tic-Tac-Toe über die Suche spielen

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Die beiden simplen Desktop-Spiele Solitaire und Tic-Tac-Toe, die insbesondere in mit Windows-Rechnern bestückten Büros schon für den einen oder anderen Produktivitätsengpass gesorgt haben, sind jetzt von Google als Easteregg neu aufgelegt worden.

Mini-Games direkt im Browser spielen

Eastereggs gibt es bei Googles Suchmaschine wie Sand am Meer. Die Funktionsweise ist dabei fast immer die gleiche: Nach Eingabe einer bestimmten Wortkombination passiert etwas Überraschendes. Wer jemals 'zerg rush' oder 'do a barrel roll' in den Suchschlitz eingegeben hat, wird wissen, was gemeint ist.

Schon gewusst?

Angeblich wurde Solitaire 1989 von einem Microsoft-Mitarbeiter erfunden, der seine Programmier-Künste verfeinern wollte. 1990 landete es dann erstmals auf dem Windows-Betriebssystem.

Wie jetzt im offiziellen Google-Blog bekannt gegeben wurde, hat die Suchmaschine zwei weitere dieser kleinen Spielereien implementiert: Nach Eingabe von 'solitaire' oder 'tic-tac-toe' wird euch ein Vorschaulink noch über dem ersten Suchergebnis angezeigt, über den ihr die zwei Klassiker gleich im Browser spielen könnt.

Feature noch nicht ganz ausgereift

Ganz einwandfrei funktioniert das neue Feature leider noch nicht. Beispielsweise wird das Vorschaubild mit dem Link zum Spiel in vielen Fällen erst dann geöffnet, wenn über Google.com, statt über Google.de gesucht wird.

Achtet zudem auf die korrekte Schreibweise. Oftmals gelangt ihr ferner nur mit 'tictactoe', also ohne Bindestriche, im Suchfeld zum Vorschaubild des Zeitvertreibs mit den Kreisen und Kreuzen. Falls es bei euch trotz allem nicht klappen sollte: Hier ist der Link zu Solitaire, und hier geht es zu Tic-Tac-Toe. Viel Spaß!

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir