4G-Netz eine Blamage?

"Ha..o, H..r Minis..r": Deutsches 4G-Netz versaut Altmaier Telefonate im Auto

Geschätzte Lesezeit: ca. 1 Minute

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaiers Autofahrten sind jüngst ein kleines bisschen einsamer geworden: Wie er in einem Interview preisgab, habe er seinem Büro das Durchstellen von Telefonaten verboten, wenn er gerade unterwegs ist. Der Grund: Das deutsche 4G-Netz sei ihm peinlich.

Habt ihr manchmal Funklöcher, wenn ihr (hoffentlich nur per Freisprechanlage oder als Beifahrer) im Auto telefonieren wollt? Vermutlich ja, denn die Netzabdeckung bei uns in Deutschland ist bekanntlich alles andere als lückenlos. Schaut man auf den Netzausbau in vielen anderen Ländern ist das nicht nur ein ärgerlicher Umstand, sondern für unsere Spitzenpolitiker offenbar eine regelrechte "Blamage".

Als genau das hat nämlich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier das hiesige 4G-Netz in einem Interview mit dem 'manager magazin' bezeichnet, in dem es eigentlich um den Wirtschaftsstandort Deutschland in Sachen künstlicher Intelligenz ging.

Peinlich: 4G-Netz "bricht ständig zusammen"

99 von hundert Handynutzern seien seiner Ansicht nach überzeugt, dass das 4G-Netz "ständig nur zusammenbricht". Ihm gehe es ganz genau so, meint er. Inzwischen sei es sogar schon so weit gekommen, dass er sein Büro angewiesen habe, ausländische Ministerkollegen während Autofahrten nicht mehr zu ihm durchzustellen. "Weil es mir total peinlich ist, wenn ich dann dreimal, viermal neu anrufen muss, weil ich jedes Mal wieder rausfliege", sagte er in dem Interview.

Die Verärgerung des CDU-Politikers ist ja durchaus verständlich. Die meisten von uns können es sich nur leider nicht leisten, Kollegen, Kunden oder Geschäftspartner auf die Folter zu spannen, weil die Verbindung gerade etwas wackelig ist - auch wenn wir das sicher oft gerne wollen. Bis es so weit ist, hilft wohl nur eins: Den stärksten Netzanbieter aussuchen, warten und das Beste hoffen.

Quelle: manager magazin via Der Standard

Hier erfährst du mehr über: Künstliche Intelligenz

Sag uns deine Meinung!