Von fassungslos bis wütend

Jimmy Kimmels Fortnite-Challenge lässt Kids total ausrasten

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Dennie Beneke

von Dennie Beneke (@debeneke)-

Late-Night-Shows haben in den USA eine langjährige Tradition und vor allem Jimmy Kimmel hat ein Händchen dafür, mit aktuellen Trends für virale Unterhaltung zu sorgen. Erneut rief der Fernseh-Star zu einer Challenge auf, in der Eltern diesmal die Reaktionen ihrer Kids filmen sollten, wenn man ihnen den Spielspaß beim 'Fortnite' Zocken verdirbt.

Gerade in jungen Jahren ist das Leben eines leidenschaftlichen Gamers kein einfaches: Neben Schule, Hausaufgaben, wartenden Freunden oder dem Sportverein gibt es da ja auch noch die Eltern, die uns (nicht selten) zur größten Unzeit aus einem heiß geliebten Spiel rissen. Wie kann das sein, dass das Essen immer genau dann fertig ist, wenn man mal so überhaupt nicht aus dem Multiplayer aussteigen kann? "Jaaaaa, ich komm gleich!" oder "Nur noch 5 Minuten!!!" schallt es durch die Flure, während der Blutdruck auf beiden Seiten steigt.

Die Kids sind einfach verrückt nach diesem Fortnite

Jimmy Kimmel

Ihr merkt schon, die Herangehensweise an dieses Dilemma ist etwas einseitig, denn wenn nicht ab und an jemand mal den mahnenden Zeigefinger bei mir erhoben hätte, wären meine Augen jetzt wahrscheinlich noch rechteckiger, als sie sowieso schon sind. Ist dies der Grund, warum der US-amerikanische Talk-Master 'Jimmy Kimmel' in einer seiner gefürchteten Challenges dazu aufgerufen hat, einfach mal den TV während einer Fortnite-Session auszuschalten? Damit den Kids nicht die Augen vor lauter Multiplayer-Action ausfallen? Oder ist es einfach nur böswillig, weil er (Jimmy) selbst niemals in der Situation war… in diesem Tunnel… der Faszination dieses Mediums erlegen?

Eins ist sicher: Die YouTube-Challenges des Talk-Masters sind geliebt und gefürchtet zugleich - mal geht es auf Kosten der Großen, mal auf Kosten der kleinen, jedoch immer amüsant und reichlich klickstark.

Von fassungslos bis wütend - Fortnite-Challenge erhitzt die Gemüter

In seiner Late-Night-TV-Show rief Kimmel Eltern dazu auf, den Fernseher einfach mal auszuschalten, während die Kids 'Fortnite' spielen. Gerade eine Woche nach dem Start der Season 7 sollte dies passieren - wohlwissentlich, dass dann wieder besonders viele Kids im Battle-Royal-Modus unterwegs sind.

Die Reaktionen kann man bereits erahnen, sie fielen alles andere als erfreut aus. Ungläubige Blicke sind noch die harmlosesten Reaktionen, gefolgt von allerlei Flüchen und teils handkräftigen Unmutsbekundungen.

Was ich mich an dieser Stelle immer Frage: Warum stellt man sich und/oder seine Kids so absichtlich in den Schaukasten eines Millionen-Publikums? Uns soll’s Recht sein, schließlich können wir uns mit diesem kurzen YouTube-Clip leichte Zerstreuung für den Montag holen.

Sag uns deine Meinung!