13 neue Emojis vorgeschlagen

Mit Rollstuhl und Blindenhund: Apple fordert mehr Inklusion bei Emojis

Geschätzte Lesezeit: ca. 1 Minute

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Für Apple repräsentieren die bisher verfügbaren Emojis die Lebenswirklichkeit von behinderten Menschen nicht ausreichend. Mit 13 neuen Emojis - unter anderem Rollifahrer und Blindenhund - will der Konzern jetzt einen ersten Schritt in Richtung Inklusion gehen. Die Chancen, dass Apples Vorschlag vom Unicode Consortium abgenickt wird, stehen gut.

Über 2.800 verschiedene Emojis bevölkern derzeit schon Chats, Kommentare und Forenbeiträge im World Wide Web, und schon im Sommer kommen 157 neue dazu - unter anderem ein Klopapier- und ein Ziegelstein-Emoji. Während sich über Sinn und Unsinn dieser neuen Bildchen sicher streiten lässt, hat Apple jetzt einen Vorschlag beim Unicode Consortium eingereicht, der für viele Nutzer durchaus einen Mehrwert darstellen könnte: 13 neue Emojis hat der Konzern entwickelt, die allesamt körperlich Beeinträchtigte besser in ihrer Lebenswirklichkeit abholen sollen.

Apples Emoji-Vorschläge soll die Lebenswirklichkeit körperlich beeinträchtigter Nutzer besser reflektieren. Neben den hier abgebildeten Symbolen hat der Konzern unter anderem noch ein Beinprothesen-Emoji eingereicht.

Quelle: (Screenshot)  Engagdget 

Apples Emoji-Vorschläge soll die Lebenswirklichkeit körperlich beeinträchtigter Nutzer besser reflektieren. Neben den hier abgebildeten Symbolen hat der Konzern unter anderem noch ein Beinprothesen-Emoji eingereicht.  

Quelle: (Screenshot)  Engagdget 

Apple: Emojis berücksichtigen Behinderte nicht ausreichend

Apple beschreibt in dem Antrag, dass einer von sieben Menschen weltweit an irgendeiner Form von Behinderung leide, die bisherige Auswahl an Emojis diesen Umstand aber nicht ausreichend berücksichtige. Mit den 13 neu eingereichten Symbolen wolle man daher einen ersten Schritt in Richtung Inklusion gehen.

Dass das Unicode Consortium, eine Art internationaler Emoji-Tüv, die Vorschläge übernimmt, scheint dabei nicht unwahrscheinlich: Wie Buzzfeed berichtet, habe ein Komitee des Konsortiums die Vorschläge bereits abgesegnet. Die endgültige Entscheidung über die neuen Symbole dürfte schon Anfang April fallen, wenn das technische Komitee des Konsortiums die Vorschläge geprüft hat.

Sag uns deine Meinung!