Illusion of The Year Contest 2018

Optische Täuschungen: Hier sind die drei seltsamsten Videos des Jahres

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Wusstet ihr, dass es einen Wettbewerb für die beste optische Täuschung des Jahres gibt? Wir auch nicht. Dabei werden beim 'Best Illusion of The Year Contest' schon seit 14 Jahren die verwirrendsten, seltsamsten und cleversten Video-Illusionen des Jahres gekürt. Dieses Jahr haben wir zum Glück aufgepasst: Die drei abgefahrensten Videos seht ihr hier.

Optische Täuschungen schaut sich ja jeder gerne an. Nicht zuletzt auch deshalb, weil es immer wieder faszinierend ist zu erleben, wie unsere Wahrnehmung funktioniert - oder, wie in diesem Fall, wie sie eben nicht funktioniert. Vexierbilder wie das berühmte 'Alte oder junge Frau?' geistern nicht umsonst regelmäßig durch die sozialen Medien und bringen reihenweise Köpfe zum Qualmen. Doch was ist noch besser als Bilder mit optischen Täuschungen? Genau, Videos mit optischen Täuschungen.

Schon zum 14. Mal haben Nutzer rund um den Globus für den 'Best Illusion of The Year Contest' die besten Videos gekürt, die unsere Denkmurmeln ordentlich zum Glühen bringen. Dabei scheint die Entscheidung zumindest auf den ersten drei Plätzen ziemlich knapp ausgefallen zu sein - wir haben uns jedenfalls bei allen drei Kandidaten mehrfach die Augen gerieben. Hier ist Platz Nummer 3:

Dieser Wurm bleibt, wo er ist

Der Wurm in diesem Video bewegt sich keinesfalls und doch sieht es so aus. Nur durch das Verändern der Helligkeit der zwei Farben seiner Glieder hat es für den Betrachter den Anschein, als würde er sich vorwärts schlängeln. Noch beeindruckender: Wird die Helligkeit der Farben manipuliert, scheint sich der Wurm plötzlich in die andere Richtung fortzubewegen.

Blaue Kugeln machen aus 2 Dimensionen 3

Würden wir uns für einen Favoriten unter den Top 3 entscheiden müssen, die 'Bewegungsillusion mit einer Wendung' wäre wohl knapp unser Wunschkandidat. Eigentlich zeigen die Erfinder David Phillips, Priscilla Heard und Christopher Tyler in diesem Video nur animierte, zweidimensionale Rechtecke vor einem Hintergrund mit bewegten Kugeln. Doch sobald sich der Hintergrund zu verändern beginnt, scheinen auch die Rechtecke plötzlich völlig andere Bewegungen auszuführen. Und am Ende bilden sie sogar - scheinbar - eine dreidimensionale Figur.

Erster Platz: Eine Bleistiftzeichnung zum Verzweifeln

Den ersten Platz im Wettbewerb um die besten Illusionen belegt 'Triply Ambiguous Object' von Kokichi Sugihara. Der Japaner hat es offenbar geschafft, eine einfache Zeichnung anzufertigen, die, je nach Blickwinkel, drei unterschiedliche Gestalten annehmen kann - im Video visualisiert mit Hilfe zweier Spiegel. Damit überflügelt seine Illusion sogar Klassiker wie den Necker-Würfel. Als Tüpfelchen auf dem i dreht er das Objekt gegen Ende sogar zwei Mal mit seinem Finger und jedes Mal sieht die Zeichnung anders aus. Seltsamer gehts wohl kaum.

Quelle: Illusion of The Year

Hier erfährst du mehr über: Video-Streaming

Sag uns deine Meinung!