digitale Themen, leicht verständlich.

Redefreiheit oder Zensur?

Reddit kämpft gegen toxische Memes

Geschätzte Lesezeit: ca. 3 Minuten

Foto von Benjamin Krämer

von Benjamin Krämer -

Seit einiger Zeit gerät Reddit zunehmend unter Druck, da in den Augen von Politik und Medien nicht ausreichend durchgegriffen wird, wenn es um sogenannte 'toxische Communities' geht, also Subreddits, in denen gewaltverherrlichende, verstörende, oder pornografische Inhalte ausgetauscht werden. Jetzt will die 'Startseite des Internets' härter durchgreifen - aufgrund extremer Memes.

Erst kürzlich geriet Reddit in den Fokus von Politik und Medien, als unter dem Subreddit 'DeepFakes' ein Pornovideo aufgetaucht war, in dem per KI Gal Gadot’s Gesicht auf eine Pornodarstellerin gelegt wurde. Das Video sah so echt aus, dass es einen großen Aufschrei in Netz und Printmedien gab, ob es jetzt eine ganz neue Generation von Rachepornos geben würde.

Was folgte, war allerdings noch deutlich verstörender: Es wurden Subreddits erstellt, in denen Bilder von brennenden Menschen ausgetauscht wurden und weit darüber hinaus. Diese Art von toxischen Memes sind leider nicht neu auf der Plattform und bisher gab sich Reddit eher zurückhaltend, da man die Redefreiheit "sehr ernst" nehme, wie CEO Steve Huffman betont.

Reddit reagiert langsamer als Pornhub

Das Problem mit den DeepFakes: Reddit reagierte nach 2 Monaten - Pornhub nach 2 Tagen ...

Am Beispiel der DeepFakes wurde in den letzten Wochen deutlich, wie schwer sich Reddit mit dem Entfernen verstörender Inhalte tut: Während Pornoplattformen wie 'Pornhub' oder 'YouPorn' innerhalb weniger Tage nach Bekanntwerden der neuen KI-Pornos reagierte und sämtliche entsprechenden Inhalte löschte, hinkt Reddit bis heute hinterher. Das Video von Gal Gadots algorithmisch aufgesetztem Gesicht ist bis heute dort zu finden. Bilder und Videos, welche die dunkelsten Seiten menschlicher Grausamkeiten aufzeigen, scheinen bis heute keine sonderliche Eile hervorzurufen.

Diverse Subreddits, die diese Inhalte transportieren und auf denen sich Communities fleißig austauschen, sind ebenfalls bis heute zu finden - bis vor Kurzem teilweise sogar noch unter 'Trending'.

Man kümmert sich drum - irgendwann

Gestern wurde CEO Steve Huffman von einem Redditor gefragt, was man denn auf Seiten der Firma gegen Foren unternehme und ob man diese bannen würde. Hoffmann antwortete ausweichend: Man sei sich dieses Subreddits bewusst und die entsprechende Community befinde sich unter Prüfung. Das Thema sei vom Ersteller vor zwei Monaten gelöscht worden und nun wieder online, weshalb man viele Meldungen erhalte.

Offenbar hat Reddit tatsächlich ein sehr weitgehendes Verständnis von Redefreiheit. Die Frage bleibt nämlich: Was muss man daran erst zwei Monate prüfen, um zu einer Entscheidung zu gelangen, ob diese Inhalte auf die 'Startseite des Internets' gehören? Heute um Mitternacht wurde der Subreddit endlich gelöscht. Nach zwei Monaten unter den Top 5000.

Das Problem mit der Popularität gelöschter Subreddits

Steve Huffman Reddit CEO

Reddit CEO Steve Huffman  

Quelle: (G Holland)  Shutterstock.com 

Steve Huffman Reddit CEO

Reddit CEO Steve Huffman  

Quelle: (G Holland)  Shutterstock.com 

Den Subreddit, auf den ich hier namentlich absichtlich verzichte, gab es übrigens schon seit 2012 - es hat nur kaum jemand mitbekommen und da liegt das Problem für Reddit: Erst nachdem man im Dezember gegen einige Kanäle mit gewaltverherrlichenden Inhalten vorgegangen war, geriet dieser unter die 'Top Trending' und machte die Runde. Schlagartig interessierte sich jeder für die Dinge, die Reddit unbedingt loswerden wollte und das führte zu einem gewaltigen Popularitätsschub.

Es scheint also, dass je mehr man sich im Unternehmen aus San Francisco um angebrachte Zensur bemüht, auch das Interesse größer wird, was wiederum zu deutlich mehr Fällen führt, die zensiert werden müssen - ein Teufelskreis. Die Anstrengungen müssen also deutlich erhöht werden, um einer Community Herr zu werden, die jahrelang auf Redefreiheit eingeschworen wurde und sich selbst eingeschworen hat. In welche Richtung diese gut gemeinte Einstellung auch führen kann, erleben wir leider in Form von dieser Subreddits.

Quelle: Vice.com

Sag uns deine Meinung!