Rollout schon in wenigen Wochen

Snapchat lässt grüßen: Sticker-Feature bald bei auch Twitter

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Auch bei Twitter werden schon bald frei konfigurierbare Sticker zum Dekorieren der eigenen Bilder bereitstehen. Hunderte der bunten "Aufkleber" sollen gleich zum Start des neuen Features darauf warten, von den Usern auf Selfies, Cat-Content und Co. drapiert zu werden.

"Today, we’re excited to introduce #Stickers, a fun new way to add creativity to your photos and connect them to the world on Twitter."

Sasank Reddy, Sr. Product Manager

Bald wird es bei Twitter für jeden die Möglichkeit geben, Fotos vor dem Posten mit allerhand Stickern aufzuhübschen. Wie das Unternehmen am Montag bekanntgab, soll das neue Feature im Laufe der kommenden Wochen für Twitter-User auf iOS- und Android-Geräten ausgerollt werden.

Bild aui Twitter mit Stickern dekoriert

Bald kann man auch bei Twitter Bilder mit Stickern versehen.  

Quelle: (Screenshot / Sasank Reddy)  Twitter Blog 

Bild aui Twitter mit Stickern dekoriert

Bald kann man auch bei Twitter Bilder mit Stickern versehen.  

Quelle: (Screenshot / Sasank Reddy)  Twitter Blog 

Hunderte Sticker zum Start angekündigt

Snapchat-Nutzern wird die neu angekündigte Funktion indes bekannt vorkommen: Jedes gepostete Bild wird sich dann mit den bunten Aufklebern dekorieren lassen. Bis zu 25 Sticker pro Bild sollen möglich sein. Beispielsweise könnt ihr euch in eurem Selfie einen virtuellen Piratenhut aufsetzen - oder euren Cat-Content mit einer geschickt platzierten Taucherbrille vermeintlich noch interessanter machen.

Hunderte solcher Comic-Accesoires sollen zum Start verfügbar werden. Überdies werden sie zoom- und rotierbar sein, um sie den Bildern individuell anpassen zu können. Sobald ein Bild mit den Stickern versehen wurde, wird es automatisch unter dem Hashtag #Stickers geführt. Mit einem Tap auf besagtes Schlagwort gelangt der Nutzer zu einer Timeline, auf der sich durch sämtliche mit Stickern versehene Bilder stöbern lässt.

Mehr User erwünscht

Twitter hatte schon seit einer Weile laut darüber nachgedacht, Tweets mit Stickern versehen zu können. Die nun veröffentlichte offizielle Bestätigung des neuen Features reiht sich ein in diverse mehr oder wenige sinnvolle Vorstöße seitens Twitter, weitere User für den Dienst zu begeistern. Erst vor wenigen Wochen wurde der vieldiskutierte Plan des Unternehmens, die ikonische 140-Zeichen-Begrenzung aufzuheben, wieder vom Tisch genommen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir