140-Zeichen-Limit wird aufgeweicht

[UPDATE] Twitter: Ab Montag mehr Zeichen pro Tweet?

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Nächste Woche ist es so weit: Die im Frühjahr von offizieller Seite angekündigte Änderung am starren 140-Zeichen-Limit soll ab Montag sukzessive umgesetzt werden. Twitter-Insider wollen erfahren haben, dass unter anderem Medienanhänge und Zitate keine Auswirkungen mehr auf das Zeichenkontingent haben sollen.

+++Update (20.09.2016)+++

Die Insider haben - zumindest in Teilen - Recht behalten. Wie Twitter gestern per Tweet mitteilte, wird die strenge 140-Zeichen-Begrenzung mit dem neuesten Update ab sofort aufgeweicht. Demnach werden Fotos, GIFs, Umfragen und Zitate nicht länger das Zeichenkontingent reduzieren. Allerdings wurde noch nicht alles umgesetzt, was die unbekannten Quellen angekündigt haben: Namen von Twitter-Usern werden bis auf Weiteres - auch wenn sie am Anfang des Tweets stehen - von den verfügbaren Zeichen abgezogen.

+++Update (20.09.2016)+++

Schon Anfang des Jahres kamen die ersten Gerüchte auf, dass Twitter über die Abschaffung der ikonischen 140-Zeichen-Begrenzung für Tweets nachdenkt. Jetzt scheint es gewiss: Ab Montag nächster Woche wird sich für Twitter-Nutzer einiges ändern.

Anhänge und User-Namen bleiben künftig außen vor

Wie unbekannte Insider-Quellen gegenüber den Kollegen von The Verge bestätigt haben, will der Instant-Messaging-Dienst zwar an der festen Zeichen-Regel festhalten - allerdings sollen ab kommender Woche Ausnahmen implementiert werden, für die die Begrenzung nicht länger gelten soll. So sollen Anhänge wie GIFs, Bilder und Videos nicht länger auf das Zeichen-Limit angerechnet werden.

Sofern sie an den Anfang des Tweets gesetzt werden, werden angeblich auch User-Namen nicht länger zählen. The Verge berichtet, dass sich die Pläne bis zum Roll-Out des Updates noch ändern könnten. Außerdem sei nicht klar, ob die Änderungen am Montag auf einen Schlag oder schrittweise im Laufe der kommenden Tage implementiert würden.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir