digitale Themen, leicht verständlich.

Streaming-Portale im Netz.de-Check

Videociety: Einziger Anbieter von 3D-Filmen

Geschätzte Lesezeit: ca. 34 Minuten

Die Online-Videothek von Videociety hält sowohl Filme als auch Serien im Einzelabruf (keine Abo-Option) parat – nach exklusiven Titeln oder Eigenproduktionen sucht man allerdings vergebens. Was diesen Anbieter jedoch trotzdem attraktiv macht, ist die Tatsache, dass Videociety als einziger Anbieter aktuelle Filme auch in 3D anbietet. Wer ein passendes TV-Gerät dafür besitzt, kann mit der "3D-Taste" in den entsprechenden Modus umstellen. Die Wiedergabe dreidimensionaler Inhalte wird auf Computern zurzeit noch nicht unterstützt. Bei Videociety könnt ihr Filme und Blockbuster ab 1,99 Euro Leihen und in einer Zeitspanne von 48 Stunden beliebig oft ansehen - oder ihr entscheidet euch für den Kauf und sichert euch ein unbefristetes Nutzungsrecht (ab 7,99 Euro). Ebenso wie beispielsweise bei Chili.tv bietet euch auch Videociety eine Download-Option an. Laut Erfahrungsberichten schätzen User an Videociety vor allem die ausgezeichnete Bild- und Tonqualität sowie die stabil abspielbaren Streams.

Videociety Screenshot der Startseite

Highlights bei Videociety: 3D-Filme streamen und Filme durch die UltraViolet-Bibliothek von überall aus kostenlos und legal anschauen.

Quelle: (Screenshot)  Videociety 

Videociety Screenshot der Startseite

Highlights bei Videociety: 3D-Filme streamen und Filme durch die UltraViolet-Bibliothek von überall aus kostenlos und legal anschauen.  

Quelle: (Screenshot)  Videociety 

Mit der 'UltraViolet-Bibliothek' vereint dieser Anbieter den Kauf von DVDs oder Blu-Rays und die Video-on-Demand-Funktion. Dabei handelt es sich um eine Möglichkeit, Filme und Serien völlig legal auf diversen Abspielgeräten und über verschiedene Anbieter hinweg zu streamen, wenn einmal für Nutzungsrechte bezahlt worden ist - quasi eine unabhängige Filmsammlung. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist zusätzlich zum Videociety-Konto ein gesondertes UltraViolet-Benutzerkonto anzulegen und beide Konten zu verbinden. Aber Achtung: Auf Mobilgeräten funktioniert dieses System derzeit leider noch nicht.

Leihgebühren oder die Kosten eines Titelkaufs müssen per PayPal, Kreditkarte oder elektronischem Lastschriftverfahren (ELV) beglichen werden.

Hier erfährst du mehr über: Netflix und Video-Streaming

Sag uns deine Meinung!
2 Kommentare
sandra_spoenemann

Vielen Dank für die ergänzenden Hinweise :). Gerade in puncto Hollywood-Filme - unterhaltsam oder zu klischeebehaftet? - scheiden sich sicher die Geister und dementsprechend die Vorliebe für Anbieter.

cineastenkind

Hier fehlen allerdings noch einige starke Anbieter, die sich in den letzten Jahren gerade im deutschsprachigen aber auch im internationalen Raum aufgetan haben. Ich finde die Idee von pantaflix.com zum Beispiel super, weil ich da endlich hochwertige Filme fernab vom Hollywood Mainstream sehen kann, außerdem haben die ne super App. Aber auch mubi und behind the tree müssen sich nicht verstecken. Ich finde die kleineren neuwertigen Anbieter irgendwie durchdachter und besser sortiert, aber da ist wohl jede Meinung anders.