digitale Themen, leicht verständlich.

Ein Jahr in der Suchleiste

Wo hat Manuel Neuer geheiratet? Das waren Deutschlands Google-Trends 2017

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Google hat die Suchtrends für Deutschland 2017 bekanntgegeben. Dass Trump auch hierzulande die Gemüter erhitzte und Chester Benningtons Tod selbige betrübte, dürfte dabei kaum jemanden überraschen. Manuel Neuers Spitzenplatz in der Kategorie 'Wo-Frage' sorgt aber sicherlich für die eine oder andere hochgezogene Augenbraue.

Googles Jahresrückblicke gehören seit je zu den interessanteren ihrer Art - wer Rat sucht, wendet sich heute schließlich in erster Linie an die weltgrößte Suchmaschine. Außerdem wird bei Googles Rückblicken nicht etwa das absolute Suchvolumen abgebildet, sondern der relative Anstieg in den Suchanfragen im Vergleich mit 2016. Themen, die bereits seit Jahren häufig gesucht werden, scheiden dadurch sinnvollerweise aus. Im Ergebnis spiegelt Googles Rückblick also denkbar akkurat die Lebenswirklichkeit der Menschen wider. Was die Deutschen 2017 am meisten bewegte, veröffentlichte Google nun mit den Google Trends 2017.

Angesichts der Fußball Weltmeisterschaft im nächsten Jahr haben sich die ohnehin fußballbegeisterten Deutschen 2017 offenbar besonders ins Zeug gelegt. Nicht nur stellte sich 'WM Auslosung' als der Suchbegriff mit dem größten Anstieg überhaupt heraus, auch 'Confed Cup' und 'DFB Pokal' sicherten sich Platz 2 und 5 in der Suchkategorie 'Sportevents'. Nationaltorwart Manuel Neuer belegte ebenfalls einen Spitzenplatz - kurioserweise aber nicht in einer Kategorie, die im entferntesten etwas mit Sport zu tun hätte.

Google: Promi-Fame und Politik hoch im Kurs

Denn Google listet ebenfalls die beliebtesten Was-, Warum- und eben Wo-Fragen auf. Kaum zu glauben: 'Wo hat Manuel Neuer geheiratet' ist die Top-Suchanfrage in letztgenannter Kategorie. Offensichtlich unbedeutendere Fragen wie 'Wo ist Irma jetzt?' oder 'Wo kann ich wählen gehen?' verdrängte das Promiklatsch-Sujet auf die Plätze 2 und 5. Die Antwort, übrigens: In Monopoli, einer 50.000-Einwohner-Stadt Italiens.

Als unpolitisch aber kann man die hiesigen Google-User beim besten Willen nicht bezeichnen. 'Bundestagswahl' und 'Wahlomat' rangierten auf Platz 2 und 3 der meist gesuchten Begriffe. 'Bundestagswahl' ist außerdem Spitzenreiter unter den Schlagzeilen und 'Warum G20?' die top Warum-Frage. Und der Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat uns auch nicht kalt gelassen - 'Helmut Kohl' landete nach 'Chester Bennington' und 'Andrea Jürgens' auf Platz 3 unter 'Abschiede'. Sämtliche Kategorien mit allen Platzierungen findet ihr im offiziellen Ranking bei Google Trends.

Hier erfährst du mehr über: Google

Sag uns deine Meinung!