Deep Fakes und Troll-Bots

Gefällt mir nicht: Bots und Manipulation in sozialen Netzwerken

Geschätzte Lesezeit: ca. 4 Minuten

Als das britische Beratungsunternehmen Cambridge Analytica via Facebook und Co. Einfluss auf den Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen von 2016 nahm, beschäftigte sich die breite Öffentlichkeit erstmals mit dem Phänomen. Die Firma hatte erkannt, dass sich Facebooks Algorithmen täuschen, manipulieren lassen: Mit Bots, professionellen Lügnern und geklauten oder gefälschten Profilen konnte sie gewünschte Bilder und Beiträge pushen oder unliebsame mit Troll- und Hasskommentaren fluten.

Das sorgt für verzerrte Realitätswahrnehmungen und erstickt jeden Versuch konstruktiver Diskussion bewusst im Keim. Ein Problem, das durch immer ausgereiftere Bots verstärkt wird. Das gilt längst nicht nur für Facebook, auch Twitter, Instagram und Co. haben mit Hass und Propaganda zu kämpfen. Merkwürdige Ironie: Ausgerechnet künstliche Intelligenz soll nun die Manipulation in sozialen Netzwerken aufdecken.

Hier erfährst du mehr über: FacebookSicherheitKünstliche Intelligenz und Datenschutz

Sag uns deine Meinung!