Studie zum Surf-Verhalten Minderjähriger

Cybergap: Zehnjährige umgehen mühelos die Online-Vorgaben ihrer Eltern

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Über die Hälfte der Zehn- bis Fünfzehnjährigen umgehen laut einer aktuellen Erhebung, sei es durch Löschen des Suchverlaufs oder das Nutzen von Internetzugängen von Freunden, die von ihren Eltern aufgestellten Regelungen zu Online-Zeiten. Jedes zehnte Kind knackt sogar die Kindersicherung auf Mobile-Geräten.

Dass die jüngere Generation, die sogenannten 'Digital Natives', ihren Eltern in Sachen Hardware, Software und Internet so einiges voraus haben, ist ja nichts Brandneues. Dass über die Hälfte der in einer Kaspersky-Studie befragten Zehn- bis Fünfzehnjährigen ihre Online-Aktivitäten verschleiern und so die Vorgaben ihrer Eltern umgehen, überrascht dann aber doch. Knapp jedes zehnte Kind lässt sich nicht einmal mehr von einer Kindersicherung aufhalten.

13-Jährige schummeln besonders oft

"Als erste wirklich 'Digital-Native'-Generation ist es für Kinder heutzutage erschreckend einfach, einen Weg in die dunklen Ecken des Internet zu finden oder nichtaltersgerechten Inhalten ausgesetzt zu sein", kommentiert Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab, die Ergebnisse. Mit der Studie hat das Unternehmen die Agentur 'Opinion Matters' beauftragt, die 1008 Kinder zwischen zehn und 15 Jahren befragt haben. Über 70 Prozent der teilnehmenden Kinder besitzen bereits ein Smartphone, fast 40 Prozent ein Tablet.

Die 13-Jährigen unter den Befragten waren dabei besonders optimistisch: Über 60 Prozent glauben demnach, ihre Online-Aktivitäten vor ihren Eltern verbergen zu können. Wer seinen Nachwuchs zumindest daheim von unangebrachten Inhalten fernhalten will, der findet auf Netz.de neben dem Kaspersky-Produkt eine ganze Reihe an kostenlosen Security-Lösungen mit integrierter Kindersicherung.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir