Erfolgreiches Indiegogo-Projekt

"Eine Welt ohne Sprachbarrieren": Ohrstöpsel als Echtzeit-Übersetzer

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

In fremde Länder reisen und jeden Menschen verstehen, mit dem man sich gern unterhalten würde - ganz ohne stundenlang Fremdsprachen gebüffelt zu haben. Das geht mit dem smarten 'Pilot'-Earpiece der Waverly Labs. Weit über drei Millionen Dollar konnten die Entwickler mithilfe von Crowdfunding einnehmen, um diesen Sci-Fi-Traum zu ermöglichen.

Zwei Menschen aus verschiedenen Ländern begegnen sich, jeder spricht in seiner Muttersprache und trotzdem verstehen sich beide gegenseitig zu 100 % ohne Fremdsprachenkenntnisse. Klingt abgefahren, ist es auch. Ein simpler "Knopf" im Ohr übersetzt in Echtzeit das gesprochene Wort - dafür ist der intelligente Ohrstöpsel mit einer entsprechenden App auf dem Smartphone verknüpft.

We’re on a journey to create a world without language barriers, and our community has been extremely inspirational.

Waverlylabs.com

Der "Universal Translator" aus Star Trek wird damit Wirklichkeit. Ermöglicht wird es durch den Einsatz einer Software, die im Hinblick auf Spracherkennung und Übersetzungsleistungen besonders fortschrittlich ist. Durch das Crowdfunding auf Indiegogo konnten die Entwickler 3.448.838 $ einnehmen - dies entspricht 3179 Prozent des ursprünglichen Einnahmeziels. Über 13.000 User haben sich online bereits für den pre-sale angemeldet, um die begehrten earpieces als erste in den Händen zu halten und auszuprobieren.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir