Absehbares Ende erreicht

Entwicklung von Windows 10 Mobile wird eingestellt

Foto von Benjamin Krämer

von Benjamin Krämer -

Der Schritt war abzusehen, jetzt scheint es offiziell zu sein: Microsofts Windows 10 Chef Joe Belfiore verkündete via Twitter, dass die Entwicklung des Mobilablegers faktisch eingestellt wird. Damit muss die Strategie des Konzerns aus Redmond, verschiedene Plattformen mit den gleichen Apps zu kombinieren, als gescheitert angesehen werden.

"Natürlich unterstützen wir die Plattform weiterhin mit Bugfixes, Sicherheits-Updates und so weiter. Aber die Entwicklung neuer Features und Hardware sind nicht mehr unser Hauptaugenmerk", hieß es in dem Tweet von Belfiore. Microsoft hatte geplant, durch plattformübergreifende Apps für Smartphones, Laptops und Desktop-PCs einen neuen Trend ins Leben zu rufen. Dieser Plan scheint damit begraben zu sein.

Marktanteile von 2,7 Prozent in Europa

Überraschend kommt die Entscheidung nicht, da sich die Marktanteile des Betriebssystems in Europa kürzlich nur noch bei 2,7 Prozent bewegten. In Deutschland lagen sie bei 2,4 und in den USA sogar nur bei 1,2 Prozent. Erst kürzlich wechselte selbst Bill Gates auf Android, was bereits der letzte Sargnagel für das von Usern und Smartphone-Herstellern verschmähte System gewesen sein dürfte. Für diejenigen von euch, die ein Windows Phone besitzen, bleibt wenigstens die Gewissheit, dass ihr weiterhin Updates erhaltet.

Hier gibt es den Originaltweet von Belfiore:

Twittermeldung

Originaltweet von Joe Belfiore

Quelle: (Screenshot / Joe Belfiore) Twitter

Twittermeldung

Originaltweet von Joe Belfiore  

Quelle: (Screenshot / Joe Belfiore) Twitter

Verwandte Themen
Sag uns deine Meinung!