Praktische Features

Es geht um Freiheit! Startup launcht "RISER"-App für Motorradfahrer

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Motorradfahren bedeutet Teil einer Gemeinschaft zu sein. Um diesen Aspekt und den Austausch nützlicher Informationen rund um die besten Fahrtrouten zu fördern, hat ein österreichisches Startup die App "RISER" entwickelt.

RISER App Screenshot Eigenes Profil

Eigens Profil mit Angaben zu gefahrenen Routen und den eigenen Motorrädern.  

Quelle: RISER GmbH 

RISER App Screenshot Eigenes Profil

Eigens Profil mit Angaben zu gefahrenen Routen und den eigenen Motorrädern.  

Quelle: RISER GmbH 

"RISER – offline erleben, online teilen"

Bereits vor drei Jahren kam dem 29-jährigen Kärntner Dominik Koffu beim Motorradfahren die Idee zu einer App für MotorradfahrerInnen, die es ermöglichen sollte, durch den interaktiven Austausch mit der Community neue Routen zu entdecken, eigene Fahrten zu tracken, zu teilen und sich mit anderen Bikern auszutauschen: "Als leidenschaftliche Motorradfahrer haben wir selbst die Erfahrung gemacht, dass es noch keine App gibt, die alle Bedürfnisse von MotorradfahrerInnen aus einer Hand und mit benutzerfreundlichem Interface abdeckt," meint Dominik Koffu, CEO von RISER.

"Diese Lücke wollten wir durch eine eigene App schließen. Wir hoffen, dass uns das mit RISER gelungen ist und dass RISER in Zukunft die bevorzugte Wahl für MotorradfahrerInnen sein wird, um sich digital miteinander zu vernetzen und praktische Funktionen für das Fahrerlebnis zu nutzen."

Tourempfehlungen, Fahrtenbuch und Wettervorhersage

Die App, die aktuell für iOS-Geräte zur Verfügung steht, beinhaltet die wichtigsten Themen für Freunde des Zweirad-Motorsports: RISER macht es möglich, über den Pool an Streckenabschnitten und Tourempfehlungen (gespeicherte "Segmente"), die von Freunden und der Community gespeichert wurden, neue Routen zu finden: In diesem Bereich kann der User bereits vor dem Losfahren nach Empfehlungen für interessante Strecken und Teilstrecken in der näheren Umgebung suchen und so neue Touren entdecken.

Bei Abrufen der eigenen Position steht dem Nutzer während einer Tour und in der Nähe bestehender Segmente das aktuelle Wetter zur Verfügung. So können Ausfahrten besser und sicherer geplant und bei Wetterumschwüngen geändert werden.

RISER App Screenshot Map

Fahrtrouten abspeichern und mit der Community teilen.  

Quelle: RISER GmbH 

RISER App Screenshot Map

Fahrtrouten abspeichern und mit der Community teilen.  

Quelle: RISER GmbH 

Wer nicht nur Streckenabschnitte speichern möchte, kann über die "Fahrtenbuch"-Funktion eigene Motorradtouren als "Trips" vom Start bis zum Ende aufzeichnen und anschließend in der App mit Freunden oder der gesamten Community teilen. Möchte man interessante Streckenabschnitte oder ganze Touren abgesehen vom Feed noch explizit empfehlen, ist das in der Rubrik "Segmente" möglich. Hier kann der User markierte Streckenabschnitte und ganze Touren speichern. Diese Daten stehen dann für andere User im Bereich "Entdecken" zur Verfügung.

Abgerundet wird die Geschäftsidee durch weitere Kommunikationskanäle zu RISER: Der RISER Blog versorgt LeserInnen mit Tourberichten, News, Produkttests, Neuigkeiten zur RISER App und Interessantem aus der Motorradwelt. Auf den Social Media Kanälen teilt RISER News und Unterhaltsames, vernetzt sich mit der Community und potenziellen Usern.

Bis Ende 2016 ist RISER kostenlos

Interessierte User, die sich App auf iPhone laden, können die nützliche Anwendung noch bis Ende dieses Jahres kostenfrei nutzen. Ab 2017 verfügen registrierte Nutzer automatisch über einen Basic-Account – bei Bedarf ist zukünftig ein Upgrade auf die Pro-Version möglich (kostenpflichtig), die zusätzliche Features bereithalten wird. Auf Nachfrage des Netz.de-Teams bestätigte das vierköpfige, österreichische Gründerteam – bestehend aus Dominik Koffu, Peter Benkö, Thomas Preißler und Nora Dejaco – das auch an einer Android-Variante gearbeitet wird, die "so rasch es geht" im Play Store erscheinen soll.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Werbung
Ab ins Netz mit dir