Vor Siri, Cortana und Alexa

Google Assistant bleibt der beste Sprachassistent auf Smartphones

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Noel Hapke

von Noel Hapke -

'Loup Ventures' testet zum zweiten Mal nach 2017 Sprachassistenten auf Smartphones und fand auch dieses Jahr wieder heraus, dass Technologie-Primus Google die Nase vorn hat. Sowohl im Verstehen, als auch im korrekten Antworten gibt es keinen Weg vorbei am Google Assistant. Aber: Der Test ist nicht ganz fair verlaufen ...

Im Jahr 2017 testete 'Loup Ventures' zum ersten Mal Sprachassistenten auf Android- und iOS-Smartphones. Klarer Sieger damals: Der Google Assistant. Angetreten war die KI gegen Apples Siri, Microsofts Cortana und Amazons Alexa. Untersucht wurden die digitalen Assistenten für die Hosentasche ausschließlich auf Smartphones. Die Kategorien zur Beurteilung ihrer Qualität lauteten 'korrekte Antworten' und 'verstandene Anfragen'. Unfair war allerdings, dass Cortana und Alexa gar nicht für Smartphones konzipiert wurden, sondern für Laptops, PCs und Lautsprechersysteme (Echo).

Bei den Ergebnissen sollte man also im Hinterkopf behalten, dass nur der Google Assistant und Siri echte Smartphone-Sprachassistenten sind, während man für Alexa und Cortana Apps von Drittanbietern verwenden muss, um sie auf Mobilgeräten zum Laufen zu bringen. Mit dieser Information im Hinterkopf ergibt sich 2018 beim wiederholten Test ein beinahe identisches Bild zu 2017: Die Platzierungen bleiben gleich, mit dem einzigen unterschied, dass die Softwares klüger geworden sind und durch die Bank höhere Erfolgswerte erzielen konnten.

Google Assistant versteht alles

Interessant bei der Grafik (siehe unten) ist, dass der Google Assistant in diesem Jahr bereits sämtliche Anfragen im Test verstehen konnte, während es bei der Konkurrenz noch einige wenige Verständnisprobleme gab (allerdings kaum merklich). Das ist erstaunlich und zeigt, wie rasant sich KIs entwickeln. Immerhin wurden über 800 Anfragen im Rahmen des Tests gestellt. Getestet wurden die beiden Kategorien 'korrekte Antworten' und 'verstandene Anfragen' übrigens in fünf verschiedenen Bereichen: Lokal, Konsum, Navigation, Information und Sprachbefehle.

In allen davon konnte Google die Goldmedaille holen, nur in einer Disziplin nicht: Bei den Sprachbefehlen siegte überraschend Siri, wenn es darum geht das Smartphone oder Drittgeräte wie Fernseher, Laptops oder Musikgeräte zu steuern. Der Vorsprung und die Beliebtheit des Google Assistant dürften in den nächsten Jahren allerdings noch weiter wachsen, da mit 'Duplex' bereits der nächste technologische Durchbruch ins Haus zu stehen scheint, wenn der Assistent Anrufe in unserem Namen tätigen kann, ohne vom Menschen unterschieden werden zu können.

Testergebnisse Sprachassistenten

Die Ergebnisse des Tests bereichsübergreifend in beiden Kategorien.

Quelle: (9to5google)  9to5google.com 

Testergebnisse Sprachassistenten

Die Ergebnisse des Tests bereichsübergreifend in beiden Kategorien.  

Quelle: (9to5google)  9to5google.com 

Den kompletten Test findet ihr hier.

Hier erfährst du mehr über: Google und Alexa

Sag uns deine Meinung!