Drucken mit dem Smartphone

OLO 3D Printer übertrifft in Kickstarter-Kampagne alle Erwartungen

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Das haben die Entwickler wohl in ihren kühnsten Träumen nicht erwartet: über 16.000 Crowdfunder spendeten für das Projekt des innovativen Startups. In der Geschichte von Kickstarter wurde kein 3D-Drucker häufiger vorbestellt als der Smartphone-Printer von OLO.

Kickstarter Screenshot: Projekt OLO

Ein waschechter Crowdfunding-Erfolg: OLO 3D Printer  

Quelle: (Eigener Screenshot / OLO 3D Inc)  Kickstarter.com 

Kickstarter Screenshot: Projekt OLO

Ein waschechter Crowdfunding-Erfolg: OLO 3D Printer  

Quelle: (Eigener Screenshot / OLO 3D Inc)  Kickstarter.com 

Voller Erfolg für den 3D-Drucker von OLO

Am 20. April endete das OLO-Projekt auf kickstarter.com - und das Startup nahm bis zu diesem Zeitpunkt sage und schreibe über 2 Millionen US-Dollar von den Menschen ein, die sich für den handlichen, mehrdimensionalen Drucker genauso begeistern konnten wie wir (Netz.de berichtete). "We are proud of the faith and support more than 15,000 backers have given us. We are ready to pay them back with all our efforts, punctuality, and active participation", verspricht Gründer Filippo Moroni. Der 3D Printer formt Gegenstände aus lichthärtendem Resin - und OLO nutzt dafür das Licht des Smartphone-Displays.

Des Weiteren soll es eine App dazu geben, die auf einfache Art und Weise 3D-Modelle erstellt, unter anderem durch die Zuhilfenahme von 2D-Fotos. Durch den phänomenalen Erfolg, der sich viral ausbreitete und eine enorme Reichweite verbuchen konnte, ergaben sich zudem neue Partnerschaften, wie unter anderem mit Sketchfab und Gravity, zwei Software-Unternehmen, die sich intensiv mit der digitalen Erstellung von 3D-Modellen beschäftigen. Wir sind gespannt, wann der 3D-Drucker das Licht der Welt erblickt und endlich auch frei erhältlich sein wird.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir