digitale Themen, leicht verständlich.

Ego-Snaps

Snapchat Spectacles: Funky Kamera-Sonnenbrille kommt nach Deutschland

Geschätzte Lesezeit: ca. 1 Minute

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Snapchat-Fans haben lange darauf gewartet: Snap bringt die Spectacles sieben Monate nach US-Start nun auch nach Europa. Die Sonnenbrille mit integrierter Kamera erlaubt die Aufzeichnung von Zehn-Sekunden-Videos aus der Ego-Perspektive.

Mit dem "Snapbot Dropping" hat Snap in den USA bereits 2016 für einen enormen Hype gesorgt. Überall wo die Automaten auftauchten, an denen man sich die Snapchat-Sonnenbrille kaufen konnte, bildeten sich lange Schlangen. Nun hat das Warten auch für deutsche Fans ein Ende: Über spectacles.com könnt ihr euch die Schnappschussgläser in den Farbgebungen Schwarz, Koralle oder Türkis für 149,99 Euro bestellen. Geliefert wird euch die Spectacles inklusive Ladeetui und Ladekabel. Auch die Snapbot-Automaten werden in Europa auftauchen, hierzulande allerdings erst mal ausschließlich in Berlin.

Snapbot Standort Deutschland

Snapbot Standort in Berlin-Mitte.

Quelle: (Screenshot)  Spectacles.com 

Snapbot Standort Deutschland

Snapbot Standort in Berlin-Mitte.  

Quelle: (Screenshot)  Spectacles.com 

Spectacles, abgekürzt 'Specs', sind denkbar einfach zu bedienen: Einfach die Taste an der Seite des Gestells drücken, um ein zehnsekündiges Video aufzuzeichnen. Wen ihr eure Snaps betrachten möchtet, müsst ihr die Brille mit eurem Smartphone koppeln. Dafür muss die Brille aber über ausreichend Akkuladung verfügen. Um den Batterie-Status zu checken, müsst ihr die Specs vor euch halten und zweimal auf die Seite des Gestells tippen. Wenn nur ein einzelner Punkt aufleuchtet, reicht die Akkuleistung nicht zum Koppeln aus.

Hier erfährst du mehr über: Video-Streaming

Das könnte dich auch interessieren
Sag uns deine Meinung!