Onlim

Start-up entwickelt intelligentes Social-Media-Managing-Tool

Foto von Sandra Eichhorn

von Sandra Eichhorn (@sandra_rockt)-

Onlim ist ein Spin-Off von Forschern des Instituts für semantische Technologien der Universität Innsbruck. Mit dem selbstlernenden Social-Media-Management-Tool können Kunden ihre Social-Media-Kanäle befüllen, steuern und problemlos überwachen.

Onlim spart Zeit und Geld

Immer mehr mittelständische Unternehmen entdecken den Nutzen sozialer Plattformen für sich. Oft fehlen allerdings Zeit und Ressourcen, um die Kanäle auch regelmäßig zu bedienen. Onlim hat das gleichnamige Tool entwickelt, um eben diese Prozesse zu vereinfachen. Dem Unternehmen zufolge sparen Kunden dadurch Zeit und Kosten - können aber gleichzeitig die Reichweite ihrer Social-Media-Präsenzen erhöhen. Das Prinzip ist simpel, aber clever: Die Software durchsucht Facebook und RSS-Feeds nach Inhalten, die für die Zielgruppe eines Kunden interessant und relevant sind.

Nutzer können die Inhalte dann bearbeiten oder auch direkt posten - so spart man sich die zeitaufwändige Suche nach relevantem Content. Zudem will das Unternehmen mit Hilfe von Messaging-Anwendungen seinen Kunden zukünftig auch ermöglichen, über soziale Plattformen Umsätze zu generieren. Gastronomen könnten auf diese Art beispielsweise per Direktnachricht Reservierungen annehmen. Darüber hinaus bietet das Tool auch einen Redaktionskalender, mit dem Posts auch lange im Voraus geplant werden können, sowie diverse weitere Analyse-Tools.

Die Professional-Version gibt es für 29 Euro

Neben der Gratis-Variante wird auch eine Professional-Version für 29 Euro angeboten. Diese sogenannte Freemium-Software unterstützt allerdings nur Facebook und Twitter und lässt auch nur 10 Posts pro Monat zu. Automatisch vorgeschlagene Inhalte, das Monitoring- und Analyse-Tool sowie unbegrenzte Postings gibt es nur in der Professional-Variante. Wer sich zunächst einen Eindruck über die Funktionen verschaffen möchte, kann die kostenpflichtige Software übrigens auch 14 Tage lang gratis testen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir